Ursus Van Draco

Lebe DEIN Leben, und nicht das, welches dir andere versuchen aufzudrängen


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Auftritte
  Gedichte
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    singer

    taphozous
    big-evil-katy
    - mehr Freunde

   Agetanische Chronik

Und wie definiert sich Leben?

Durch die Art, wie man es begreift

Verschwende deine Zeit mit der Suche nach Hindernisssen, vieleicht sind gar keine vorhanden

80% Geek

Created by OnePlusYou - Free Dating Sites



http://myblog.de/ursusvandraco

Gratis bloggen bei
myblog.de





Über

Ich erfreue die Menschen in meinem Umfeld mit kleineren Showeinlagen auf Geburtstagen oder kleinerern Feiern.

Diese Shows bestehen meist aus einer kleinen Darbietung von Kampfkünsten mit Schwert, Stab und Lanze, wobei ich die Klingen durch Fackeln ersetze, das ganze zu den Klängen mittelalterlicher Musik

Dies hier soll meine Plattform sein, wo ich meine Auftritte der Webwelt bekanntgebe.

Seit neustem gehören neben dem Feuerspucken auch noch ein Brennendes Seil zu meinem Angebot.

Ich wünsche allen Besuchern viel Spaß beim Stöbern auf dieser Seite

Alter: 32
aus: 04177 Leipzig
 
Universität: BA Sachsen in Leipzi

Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
hatte ich eine überschäumende Fantasie

Wenn ich mal groß bin...:
werde ich diese Fantasie immernoch haben

In der Woche...:
Laufe ich ohne ende und lass das Feuer fliegen

Ich wünsche mir...:
Das sich die Guten Träume meiner Freunde Wahr werden

Ich glaube...:
dass einem Gutes widerfährt, wenn man Gutes tut;

dass niemand auf der Welt dazu bestimmt ist, allein zu sein

Ich liebe...:
die Sterne und den Mond,
die Stille und die Einsamkeit
das Gefühl eines schönen Lagerfeuers
Menschen, mit denen ich mich gut Unterhalten kann

Man erkennt mich an...:
Meiner ganz persönlichen Art und Weise

Ich grüße...:
alle die ich kenne

Wie mein Name entstand:
Im RL wurde ich des öfteren mit einem Bären (Grizzly, Eisbär o.ä.) verglichen. Also nam ich das lateinische Word Ursus. Da ein Bär aber nichts mit Feuer zu tun hat, kam da noch der Drache (Draco) ins Spiel. Und so wurde ich zu Ursus van Draco



Werbung



Blog

Ein Umzug

Da MyBlog ständig Probleme macht, hab ich beschlossen mit meinem Blog umzuziehen. Dieser Blog hier wird noch weiter bestehen bleiben, aber neue Einträge werden im neuen gemacht. (auch wenn ich versuchen werde alle bisherigen Einträge in den neuen zu übertragen.

Und hier nun die Adresse des neuen Blogs: UrsusVandraco.Blog.de

 

see you there

27.3.12 15:29


Montag 12.03.12
Ich hab mir heute eine neue Compactkamera gekauft, für die Buchmesse und meine Auftritte (mit Langzeitbelichtungsfunktion). Die ersten Probeaufnahmen sind durchaus vielversprechend :D
Dienstag 13.03.12
Das Letzte Wochenende war ein schönes, auch wenn man das nicht durchgehend vom Wetter behaupten konnte. Wie abgesprochen hatte mich Emily besucht, und auch wenn es zwischenzeitlich ein paar kleine komunikationsschwierigkeiten gab, so glaube uich das ihr trotz allem das Wochenende genauso spass gemacht hat wie mir. Jedenfalls kann ich es kaum erwarten, bis es mit ihrem Umzug hierher endlich klappt. Auf unserer Siteseeingtour waren wir auf dem MDR-Turm (dem höchsten Punkt der Stadt) und am Völkerschlachtdenkmal (was ja auch nicht gerade ein Maulwurfshügel ist) ^^
Am samstag kommt sie wieder her, zusammen mit der Lyka geht es dann zur Buchmesse. Bin ja mal echt gespannt wen wir da alles treffen werden, ich werde jedenfalls meine augen offen, und meine Kamera griffbereit halten ^^
In den Kampf um den Arbeitsmarkt habe ich mich nun auch schon eingeschaltet, am Sonntag abend sind die ersten Bewerbungen raus. Es kam auch noch eine Rückfrage deswegen, ich solle doch bitte meine Gehaltsvorstellungen angeben -.-'

Der Rest der Woche verlief ziemlich ruhig, bis der Samstag kam...
Am Samstag ging es dann mit Lyka und Emily auf die Leipziger Buchmesse. Mal ganz abgesehen davon das es stellenweise ein ziemliches gedränge war, gibt es nur vier sachen, die ich bedaure. Zuerst hätte cih gerne noch einmal im japansichen Teepavilion vorbeigeschaut und einmal wegen der Faltanleitung für diese Eule nachgefragt (schritt 19 bis 21 sind einfach unverständlich). Dann hätte ich gerne noch etwas Go gespielt und gerne noch einn paar der E-Book-Verlage wegen meiner Chronik angesprochen. Und, was mich so gesehen fast am meisten Ärgert ist, das ich außer der Eintrittskarte und den Fotos (die zum großteil sehr gut geworden sind) keine wirklichen (materiellen) Andenken habe :|
Aber auf der anderen Seite der Wage habe ich Niqui, meine Stalkerin noch einmal getroffen und meine drei Mädels (Lyka, Emily und Niqui) scheinen sich super verstanden zu haben.
 Dazu hab ich dann noch einige bekannte Gesichter getroffen und auch schon die ersten Kontakte zu anderen Verlagen geknüpft. Nicht zu vergessen, das das Wetter einfach herlich war. Also alles in allem ein wunderschöner Tag

Sontags habe ich dann die Bilder in ruhe durchgesehen und die Fehlaufnahmen aussortiert, außerdem die besten im VZ gepostet und etwas gesurft, aber viel war gestern nicht mit mir anzufangen. Die erkältung, die sich schon seit letzter woche angekündigt hat, ist nun vollständig da -.-
Im Moment bin ich fast genauso am scheuzen wie ein Allergiker ohne seine Histamine in der Pollensaison. Aber nur noch heute und morgen durchgehalten, dann ist Urlaub und ich kann mich entspannen ^^.

Mittlerweile ist es Dienstag abend, und ich habe nun ersteinmal Urlaub. Morgen wird das Fahrad geputzt und repariert, und am abend (hoffentlich) zum spieleabend ^^

20.3.12 23:00


Der entschluss steht fest

Der Killerhobbit hat mich darin bestärkt, und ich finde sie hat recht. Ich werde bei der Buchmesse in 1,5 Wochen meine Chronik bei Verlagen vorstellen. Dazu werde ich die Chronik, zusammen mit einem kurzen Exposé, auf CD's brennen und dann an den Ständen der einzelnen Verlage verteilen. Die 100er Spindel mit CD-Rohlingen steht ja nicht umsonst auf meinem Schreibtisch. Nur ein packen Papierhüllen werde ich mir vorher besorgen müssen, aber da weiß ich auch schon wo ich die herkriege ^^

Emily hatte mir am Wochenende gesagt, das sie einen Anschlag auf mich vorgehabt hätte. Als ich gestern so ein bischen beim radfahren darüber nachgedacht hatte, bin ich zu dem entschluss gekommen, das wenn es o kommen würde wie bei Kate und Lukas (bitte auch weiterlesen, das geht ein paar seiten) , würde ich wahrscheinlich allein aufgrund der Situation lauthals anfangen zu lachen. Und das ich aufpassen würde wenn sie mit Klingen in meiner Nähe ist. Ihren eigendlichen Plan hat sie mir dann aber gestern abend (vieleicht) verraten, aber da mache ich mir keine sorgen, diesen Freundschaftsdienst erweise ich doch gerne (worum es geht, wird nicht verraten)

Morgen werde ich wahrscheinlich nciht nach hause kommen, vor der Arbeit soll ich erst einmal zur Agentur für Arbeit, und dannach werde cih wahrscheinlich direkt zum Spieleabend, nur so zur info

6.3.12 17:21


Probleme im Netz und in Real

Also, heute mal etwas mehr. Im Moment spinnt Myblog mal wieder rum, was bedeutet das cih nciht wirklich was schreiben kann. Diesen eintrag hab ich mal wieder im Vorfeld verfasst und jetzt eben erst gepostet.

Mal ganz abgesehen von dem schon leicht erwähnten Suchtfaktor des Spieles Gothik 2 (mit Add-On) ist diese Woche noch ein bischen was anderes passiert über das ich schreiben möchte.
Zum einen hab ich das nächste Kapitel meiner Chronik fertig, ACHTUNG SPOILER
Eigentlich hatte ich eine großangelegte Befreiungs und Fluchtaktion geplant, aber wie ich vor zwei wochen so munter getippt habe, war ich auf einmal so im Fluss, und dann war die Befreiungsaktion nach 10 sekunden schon vorbei. Darum musste cih das gane noch einmal überarbeiten, was ich diese Woche auch endlich geschafft habe. Aber auch mit dem Verlauf bin ich noch nicht 100%ig zufrieden, weshalb ich morgen (Samstag) mich noch einmal ransetzten werde. Im moment wirkt das auf lich eher wie hingeklatscht. Auch die Begründung, warum Anyi von dem Wirt betäubt wurde, wirkt im moment nur wie eine Notlösung.

Am Mittwoch abend wurde dann beim Spieleabend herzlichst gelacht, zum teil mit, aber zum teil über mich. Ich habe einfach ein "untrügliches Talent dafür >mich< selbst reinzureiten" mit meinen Komentaren. In solchen momenten überlege ich, ob ich nciht einfach die Gruppe verlassen sollte oder nicht, aber ich bleibe dann doch noch, in der Hoffnung, das es nicht lange anhält. Und trotzdem macht es Spaß dort zu sein

Dann wurde diese Woche per Mailverteiler darüber nachgedacht, das die Studiengruppe eine eigene Community-Plattform bräuchte (jetzt, bei Halbzeit des Studiums) Ich hab einen Vorschlag zur Plattform gemacht, der von unserer Studienganssprecherin zwar angenommen wurde, aber zum teil abgelehnt auch wurde. Ok, das die Administration des Ganzen in der Studiengruppe bleiben sollte kann ich verstehen (auch wenn ich das für wenig Praktikabel halte) aber ist das ein Grund den Vorschlag eines FORUMS so abweisend zu bewerten? Was ist an einem Forum so schlimm? Vor allem wenn dieses Forum (mit einer nicht entscheidenden Ausnahme) alle Funktionalitäten bietet die sie vorgegeben hat. Aber die Frau kann mich ja eh nicht leiden. Ich bin ihrem Ex zu ähnlich. Dazu kann ich nur sagen; erstens: "Was hab ich mit deinem Ex zu schaffen" und zweitens: "Ich glaube nicht das sie mich gut genug kennst um DAS zu beurteilen".

Der nächste Punkt der mir diese Woche durch den Kopf gegeistert ist war (mal wieder) Sweet Mary (Lyka, lass das seufzen) da am Karfreitag großes Geburtstag gefeiert wird, stehen die chancen, sie da zu sehen bei ungefähr 3:2. In meiner Gedankenwelt sind wir beide ins gespräch gekommen, anderen Ende sie mir eine klatschen wollte. Eine reaktion von mir war es den schlag zuzulassen damit ihr anschließend die Hand so richtig wehtut (bei meinem Harten Schädel durchaus möglich) eine Andere reaktion war, das ich ihr den Arm abblocke und anschließend zeige und mittelfinger in die Schulter ramme...

Noch ein Punkt der mich heute leicht verunsichert hat, war das was ich bei Wikipedia über die Serie TKKG gelesen habe. Ich weiß, man sollte Wikipedia nciht blind vertrauen, aber die Darstellung der Serie war doch leicht anders als meine eigene Erinnerung daran. Ok, die Darstellung der Charaktere idt wirklich etwas überzogen, und für 12-14-Jährige schon etwas übertrieben, aber trotzdem....
Dem Eventuellen Auszug von Marcel sehe ich nun nicht mehr so besorgt entdgegen, der KatzenHund aus Berlin ist sehr daran interessiert das Freie Zimmer zu nehmen :D

Naja. Im Sinne von TGIF werde ich mich gleich noch einmal auf den Weg machen, eine Runde GO sollte heute noch drin sein, und auf dem Rückweg vlt noch was leckeres zum abendessen.

Mittlerweile ist es Montag Morgen, ich konnte endlich diesen Eintrag Posten. Am Wochenende hat sich ansonsten nur noch getan, das das Zimmer auf jeden Fall im nächsten Halben Jahr oder so Frei wird. Die Emily ist glaube ich beinahe an der Decke hängengeblieben als sie das gehört hatte.Ich freu mich schon auf Samstag, datreffen wir uns einmal ^^

5.3.12 06:26


Erdbeben in Jharkendar

Zuersteinmal bin ich froh, dass ich im moment wieder Einträge schreiben kann wann ich will, zumindestens scheint es so...

Zur Überschrift: Nein es ist keine irgendwo unterschlagene Nachrichtenmeldung. Jharkendar ist ein Bereich in dem Spiel-AddOn  "Die Nacht des Raben" des Spieles "Gothic2". Ich hab nicht schlecht gestaunt, als dieses Spiel am Wochenende sich nicht nur auf meinem Netbook installieren ließ, sondern auch spielen ^^ Leider muss ich, aus performancegründen (und zur sicherheit) alle anderen anwendungen beenden, was auch Internetmessenger betrifft. Das hat bei der Lkya leichte Probleme verursacht, weil sie kurzfristig dachte, ich währ nicht da. Aber das hat sich wieder geklärt. Das Spiel hat aber auch einen gewissen Suchtfaktor -.-' Ich werd das so machen, das ich mir pro Spieltag ein kleines Ziel vornehme. ein einfaches, leicht erreichbares; und nicht zocke bis die augen zufallen, wie ich es am sa gemacht habe ^^'

Ansonsten gibt es nicht viel zu schreiben. Marcel ist die ganze Woche nicht da, der macht Urlaub an der Ostsee. Sollte er wirklich ausziehen hab ich vlt, wenn alles so kommt wie wir uns das gestern ausgemalt haben, schon jemand neues für das zimmer. Und dann nciht nur menschliche Gesellschaft, sondern auch solche mit Fell *g*

und nun wird es Zeit für "Dusche" und "auf zur Arbeit"

28.2.12 06:40


Die zweite Weiße Böe

Dies ist ein Nachtrag zum Mittwoch, MyBlog ist mal wieder seehr Nutzerfreundlich -.-

Die meisten meiner Langzeitleser wissen, das mich so schnell nichts aus der Bahn wirft. Genauso sollte auch bekannt sein, das ich eine einmal getroffene Absprache einhalte, selbst wenn ich plausible (mancher würde sagen auch zwingende) Gründe habe eine Vereinbarung aufzulösen. Das ich im Umkehrschluss von der anderen Seite erwarte, das sie sich auch an dei Vereinbarung hält, ist da glaube ich nur natürlich. wobei ich bei plausiblen Gründen ein ncihteinhalten auch verstehen und verzeien kann. Nun war fest ausgemacht, das Nechan, meine kleine Forenschwester, mich zur Buchmesse mitte März besuchen kommt. Da dieser Besuch schon seit fast einem halben jahr angedacht war, war die Vorfreude entsprechend groß, bis sie mir gestern gesagt hat, das sie nicht kommen werde. Sie hat keine Lust, "so viel Geld auszugeben", um dann "so wenig davon zu haben". (hier hab ich sie fast worgetreu wiedergegeben) Mir hat das gestern den Boden weggerissen. Ohne das ich es für möglich gehalten hätte, hat es tatsächlich jemand geschafft sich in weniger als 10 min fast auf die gleiche Stufe zu stellen wie Sweet Mary. und nun werden einige denken ich sei verrückt, aber ich werde trotzdem weiter zu ihr halten wenn sie meine Hilfe brauchen sollte (und sie ihren Bewährungsstatus verloren hat). Denn ich hab da so eine ahnung, das sie es alles aus einer Laune heraus gemacht hat, die auf ihren Beziehungsproblemen mit ihrem Ex beruht.


Der nächste Punkt, der mich gestern etwas genervt hat, war der Besuch bei der Argentur für Arbeit. Nachdem ich da erstmal einige orientierungsschwierigkeiten hatte, waren die eigentlcihen Formalitäten schnell erledigt. auf dem Nachhauseweg hab ich mich dann auch etwas verfahren, aber mein Orientierungssinn hat mich nciht im stich gelassen. Bin zwar nicht da langegefahren wo ich wollte, aber auch nicht den großen Umweg den ich hätte nehmen können wenn ich die ganze zeit über Straße gefahren währe.
Und die letzten Minuspunkte des Tages waren dann der Brief vom Gerichtsvollzieher (verdammte GEZ) und die Erinnerung meines WG-genossen das er möglicherweise bald ausziehen wird.
der (so ziemlich einzige) Pluspunkt waren das Telefonat mit Emily, die gute hat mich angerufen um nachzuhacken wie es mir geht, und Lykas Angebot für das selbe.

Der Tag hatte mich wirklich geschlaucht, so dass ich recht schnell eingeschlafen bin dann...

Gestern war dann sonst ein recht entspannter Tag, auch wenn es nocheinmal ein wenig Zoff mit Ella gab. Die Gute war sich gar nicht bewust, was sie mit ihren Kommentaren angerichtet hatte. Nun ist die Feststellung offiziel, sie ist Besitzergreifend, eifersüchtig und (zumindestens beim ersten Treffen) nicht in der Lage zu teilen.

Beim Spieleabend gestern lief dann alles recht flüssig, Phex scheint Phelix wohlgesonnen zu sein...

23.2.12 10:51


Like a White Squall

Dies ist ein Nachtrag, Den eigentlcihen Eintrag wollte ich am Wochenende schreiben, aber da myblog das nicht gestattet hatte, eben erst jetzt:
 
In dieser Woche ist so einiges passiert. Mal abgesehen von der Tatsache das der Winter vorbei zu sein scheint (bei mehreren Tagen mit positiven Temperaturen auch kein wunder), so ist nun auch mein derzeitiges Studium in absehbarer kurzer Zeit beendet. Das Schreiben wegen der 2ten Wiederholungsprüfung im Bereich Analysis ist am Dienstag gekommen, und am Donnerstag wurde mir dann von der Geschäftsführung gesagt, das sie sich nicht für einen zweiten versuch aussprechen werden, genauso wenig wie die BA am Nachmittag. Der Haupthintergrund ist einfach der, das ich bei nichtbestehen der Prüfung es nicht mehr schaffe noch dieses Jahr ein neues Studium anzufangen, wenn ich das tun wollen würde. Mittlerweile hab ich aber schon fast das Gefühl, das ein weiteres Studium vieleicht doch keine so gute Idee währe. Ich hab da nun schon ein paar Stellenangebote hier in Leipzig gefunden, und werde mich da im Laufe der Woche bewerben. Seltsamer weise fühlte ich mich erleichtert, als ich aus dem Gespräch mit der Leitung raus kam, ganz so wie damals, als ich zum ersten mal durch meine Praktische A1-Führerscheinprüfung gefallen bin. Naja, wie Emily im VZ geschrieben hat: "Nothing happens without a reason."
Durch das warme Wetter ist der ganze Winter (Schnee) nun weggeschmolzen, und hat eine zum Teil blanke Eisschicht hinterlassen. Das gab mir gestern ein paar heftige Adrenalinschübe, als ich mich beinahe mit dem Rad hingeschmissen hätte, je einmal auf dem Weg zur Arbeit, als auch auf dem Heimweg. So wie das Wetter aber im Moment ist, wird auch davon morgen nichts mehr da sein...
 
Der Gestrige Tag war ansonsten ganz ruhig, schon fast gewöhnlich, wenn man von den schwierigkeiten im sms-schreiben absieht, die ich mit Emily hatte...
21.2.12 06:40


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung